Archiv für die Kategorie „Auswandern“

Täglich melden sich bei mir Leute, die nach Paraguay auswandern möchten, nicht nur Deutsche aus Deutschland, sondern auch Deutsche, die in anderen EU-Ländern leben, wie auch Österreicher und Schweizer. Mittlerweile auch immer mehr Leute, die evtl. auch ihr Geld in Sicherheit bringen möchten und in Paraguay in die Landwirtschaft oder Aufforstung investieren möchten. Zuvor waren es immer nur einfache Leute, die einfach nur Auswandern mochten um ein einfacheres und günstigeres Leben zu haben.

Täglich gibt es Meldungen über die Finanzkrise aus Griechenland, aber Griechenland ist nicht das einzige Land in der EU, welches massive Probleme hat. Auch Italien, Spanien, Irland und Portugal gehören zu den Krisenstaaten. Wenn das so weitergeht gibt es sicherlich bald noch viel mehr Probleme mit der EU und auch dem Euro.

Diese Informationen beschäftigen natürlich auch mich selbst, da ich immer noch mein Geld hauptsächlich in Deutschland verdiene. Der Euro ist gegenüber der paraguayischen Währung Guaranie schon stark gefallen und bewegt sich bei 5.500 Gs zu einem Euro momentan, anstatt zwischen 6.500 und 7.000 Gs, wie es vor 1 bis 5 Jahren noch reglmäßig der Fall war.

Erst heute habe ich einen Artikel vom alten Bundesbank-Chef Sinn gelesen, welcher mich noch misstrauischer macht. Diesen sollte jeder lesen und sich auch noch mehr Gedanken darüber machen. Vielleicht gibt es auch Leute, die vieles als Kommentare noch interpretieren können, worüber ich mich sehr freuen würde, denn es ist doch eine Sache, die nicht nur Leute angeht, die schon in Paraguay leben oder nach Paraguay bzw. andere Länder auswandern möchten.

Der Artikel HIER zu lesen.

Wer kein spanisch spricht und nicht weiß wie man in Paraguay eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt, der sollte auf jeden Fall sich von einem Fachmann/frau helfen lassen. So ein Service ist natürlich nicht kostenlos, aber man kann dennoch Geld und auch viel Zeit sparen.

Professionelle Einwanderungshilfe zum schnellen Erhalt der paraguayischen Daueraufenthaltsgenehmigung und Cedula. Business Begleit Service zur problemlosen Immigration in Paraguay.

Als Einwanderungshelferin für den problemlosen Erhalt der nötigen Papiere in Paraguay empfehle ich Bettina Müller, welche ich auch schon am 1. Tag als ich in Paraguay gelandet bin kennengelernt habe. Seit diesem Zeitpunkt stehen wir auch immer in Kontakt und ich empfehle sie jetzt schon seit Jahren an alle, die die Hilfe eines Einwanderungshelfer in Anspruch nehmen möchten.

Alle Reaktionen von Kunden, Freunden und Bekannten waren "nur positiv", und jeder hat seine Papiere "schnell und problemlos" erhalten.

Sobald alle Papiere, welche für den Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung und der Cedula komplett sind, so werden mit ihr zusammen nur 2 Tage mit Behördengängen in Anspruch genommen. Der 1. Tag ist die Abgabe der kompletten Papiere, Abgabe von Fingerabdrücken, welche in Paraguay Pflicht sind, und dann noch ein 2. Tag bei der Abholung der Aufenthaltsgenehmigung und der Cedula – und das zu einem günstigen bzw. angemessenen Preis.

Alle erforderlichen Behördengänge finden in Asuncion statt, wofür am 1. Tag bei Abgabe der Papiere mit 3 bis 6 Stunden einzuplanen ist. Bei der Abholung nur noch 1 bis 2 Stunden in Asuncion.

Der paraguayische Führerschein kann auch gleich mit beantragt werden. Jedoch empfehle ich diesen im Wohnort oder im nächst dafür gelegenen Ort bzw. Stadt selbst zu beantragen, da dieser jährlich abgestempelt wird. Wird dieser in Asuncion ausgestellt, so müßte man, wenn man weiter wegwohnt extra dafür wieder nach Asuncion fahren oder die Papiere von der ausstellenden Behörde in Asuncion erst an die zuständige Stelle vor Ort schicken lassen.

Vor dem Erhalt des paraguayischen Führerschein kann ohne Probleme mit Vorlage eines EU-Führerscheins (geht manchmal auch ohne Vorlage eines Führerscheines) ein Touristenführerschein, welcher 1 Jahr gültig ist, beantragt werden. Diesen bekommt man auch in der Regel sofort.

Aktuelle Basis-Informationen für die Aufenthaltsgenehmigung:
- gueltiger Reisepass (eventuell mit Visum – nicht für Deutsche)
- Geburtsurkunde
- ueberbeglaubigtes Fuehrungszeugnis (normales Führungszeugnis (kein amtliches!!) mit Extra Stempel + Unterschrift vom Bundesamt der Justiz. Dieses kann auf jedem Bürgermeisteramt bzw. Stadtverwaltung beantragt werden – zur Info, falls die Angestellten auf dem Amt mal wieder keine Ahnung haben. Ein überbeglaubigtes Führungszeugnis kostet 26.- Euro in Deutschland)
- eventuell Heiratsurkunde bzw. Scheidungsurteil
- bei schulpflichtigen Kindern: letztes Schulzeugnis (muss vorher beim zustaendigen Kultusministerium beglaubigt werden)
- bei minderjaehrigen Kindern, welche nur mit einem Elternteil einwandern: notarielle Zustimmung des verbleibenden Elternteils bzw. eingetragenes Aufenthaltsbestimmungsrecht

Diese Dokumente (ausser Reisepass) muessen von der zustaendigen paraguayischen Botschaft (fuer Deutschland – Berlin) beglaubigt werden. Bei Fragen hierzu bitte an Bettina Müller wenden.

Adresse der paraguayischen Botschaft in Berlin: Botschaft von Paraguay, Hardenbergstrasse 12, 10623 Berlin, Tel. 030-31 99 86 12, Fax: 030-31 99 86 17

Adresse der paraguayischen Botschaft in Wien: Botschaft von Paraguay, Prinz Eugen Strasse 18/1/2/7, A-1040 Wien, Tel. 43-1-505-4674, Fax: 43-1-941-9898

Adresse der paraguayischen Botschaft in Bern: Botschaft von Paraguay, Kramgasse 58, Ch-3011 Bern, Tel. 031-312 32 22, Fax: 031-312 34 32

Falls noch weitere Fragen bestehen, so bitte das Kontaktformular verwenden. Die Nachrichten bezüglich Einwanderungspapiere werden sofort an Frau Bettina Müller weitergeleitet. Preise und verschiedene Möglichkeiten für den Einwanderungsservice bitte ebenfalls bei Frau Müller erfragen, denn diese könnten sich jederzeit ein wenig ändern wie auch die Einwanderungsbedingungen. Somit ist man auf der sicheren Seite und auf dem neuesten Stand, denn das ist ihre Arbeit und berufliche Tätigkeit in Paraguay.

Wenn man nach Paraguay auswandern möchte, so sollte man auch die Auswanderung sorgfältig vorbereiten und sich mit den wichtigsten Dingen vertraut machen. Wichtig sind hierbei die Einwanderungspapiere wofür ein sauberes Führungszeugnis verlangt wird, welches auch vom Bundesamt der Justiz in Bonn überbeglaubigt werden muß, sowie ein Reisepass, welcher mindestens noch 6 Monate gültig sein sollte. Empfohlen wird ein ganz neuer Reisepass mit einer Gültigkeitsdauer von 10 Jahren, um nicht über die deutsche Botschaft einen neuen beantragen zu müssen. Zusätzlich noch weitere Papiere wie Geburtsurkunde und falls nötig, Heiratsurkunde, Scheidungsurteil und Schulzeugnisse der Kinder und evtl. weitere nötige Papiere falls vorhanden.

Das überbeglaubigte Führungszeugnis kann bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung beantragt werden. Aus Erfahrung wissen wir, daß manche Gemeinde- bzw. Stadtangestellten nicht wissen was eine Überbeglaubing ist. Sollte dies der Fall sein, so erklärt man dem Angestellten, daß die Überbeglaubigung ebenfalls 13.- Euro wie das Führungszeugnis selbst kostet und diese das dann für Paraguay nur überbeglaubigt werden muß. Die Überbeglaubung ist nur ein weiterer Stempel mit Unterschrift vom Bundesamt der Justiz. Mehr nicht. Dies nur zur Anmerkung für diesen Fall.

Im Internet findet man sehr viele Webseiten mit Paraguay Immobilien in verschiedenen Gegenden von Paraguay. Man sollte sich nicht auf eine Immobilie festlegen, sondern sich erst mit der Gegend vertraut machen, in welcher das Immobilienangebot ist und warum es verkauft wird. Leider finden auch viele Verkäufe aufgrund mangelnder Sicherheit statt. Aufgrund von Diebstahl, Einbruch und sogar richtigen Überfällen, bei dem man sogar mit dem Leben bedroht wird.

In der Regel betrifft das Immobilienangebote wie schöne Häuser, Luxushäuser und Häuser mit Pool von Auswanderern, welche eben auch in einer unsicheren und verarmten Gegend gebaut wurden und mit dem Eigenheim auch die die finanzielle gute Situation preisgeben.

Somit sollte man sich auch zuerst um die Sicherheit eines Gebietes vertraut machen, um später nicht selbst Opfer von kriminellen Gegebenheiten zu werden. Jedoch kann dies auch in vermeintlich sicheren Gegenden passieren. Eine Garantie gibt es nie – auch nicht in Deutschland bzw. Europa oder in anderen Auswanderungsländern.

My Paraguay Immobilien vermittelt vorwiegend in der Gegend um Yataity, Mbocayaty, Villarrica und Independencia Grundstücke und Häuser zum Verkauf an, wobei Yataity und Mbocayaty am sichersten gelten und kaum Kriminalität bekannt ist, bis auf kleinere Diebstähle von Hühnern oder weiteren Kleintieren und manchmal auch von Schweinen oder Kühen, was man noch verkraften könnte und das eigene Leben nicht in Gefahr ist.

Weiterhin wird empfohlen auch erst einmal Urlaub in Paraguay zu machen, um selbst einzuschätzen ob Paraguay überhaupt das richtige Land für die Auswanderung ist und man auch das heiße feuchte Klima im Sommer, in den Monaten von Oktober, November bis März, vertragen kann.

Als ideales Urlaubsziel empfehlen wir das Hotel mit Pool in Yataity. Dieses liegt sehr zentral zwischen Coronel Oviedo, Villarrica und der deutschen Kolonie Independencia. Mit dem Bus, dem Taxi oder dem eigenen Mietwagen erreicht man somit auch schnell die umliegenden Städte.

Ein ausgiebiges Frühstücksbuffet ist im Preis der Übernachtung vorhanden und man kann sich auch selbst in der Küche etwas kochen. Dies sollte man aber zuvor mit dem Hotelbetreiber absprechen, wie auch die Lagerung von Essen und Getränken in den vorhandenen Kühlschränken und Kühltruhen.

Sehr schön ist auch, daß man sich dort frei bewegen kann und sich jederzeit auf der schattigen Terasse oder am und im Pool erholen kann. Weitere sportliche Möglichkeiten wie Volleyball, Basketball und Fußball sind ebenfalls vorhanden.

Bei schlechtem Wetter kann man es sich auch im Fernsehraum mit offenem Kamin gemütlich machen oder auch Billard spielen.

Freizeitmöglichkeiten gibt es also genügend.

Für den Urlaub bzw. Ferien ist das Hotel in Yataity sehr zu empfehlen und man ist unabhängig.

Einen Urlaub direkt in Ferienhäuser oder im Haus selbst von Immobilienmaklern sollte man vermeiden, aufgrund der Abhängigkeit, da man nur Leute kennenlernt, die man auch im Interesse des Immobilienmaklers kennenlernen soll, da man hierbei nur mit Leuten Kontakt haben soll, die einem alles schönreden. Eine sehr gute Hilfe für den Makler und für seinen Geschäftsabschluss. Nebenbei werden auch noch Konkurrenten schlecht gemacht und es wäre nicht das erste Mal, daß man einem Konkurrenten den ein oder anderen erfundenen Betrug unterschiebt, welcher nie stattgefunden hat, um einen möglichen Kontakt zu vermeiden.

Ich, Uwe Hinz, habe in Deutschland schon Immobilien und Mietwohnungen vermittelt und wollte eigentlich nicht wieder in das Immobiliengeschäft einsteigen, sondern nur durch meine neue Tätigkeit, dem Internetmarketing und dem Erstellen von Webseiten in Paraguay mein Leben finanzieren.

Doch genau diese Tätigkeit wurde mir hier in Paraguay wieder zum Verhängnis um doch wieder Immobilien zu vermitteln, denn nach kurzer Ankunftszeit im Januar 2007 wurden mir schon von Paraguayern Immobilien zum Verkauf angeboten, welche ich anfangs noch an andere Immobilienmakler, durch die ich selbst nach Paraguay kam, weitergeleitet hatte.

Kein Jahr später wurde ich gebeten eine Webseite für den Verkauf und die Vermittlung von Immobilien in Paraguay zu erstellen – my-paraguay.com – die Domain registrierte ich zuvor nur für privat für mich für Freunde und Bekannte um einfach nur über Paraguay und mein Leben in Paraguay zu informieren. Nun ist eine Webseite daraus geworden auf der ich Häuser, mit oder ohne Pool, Grundstücke und Estancias in Paraguay vermittle und viele Informationen für viele Auswanderungswillige bereithalte.

Leider auch zum Groll der Konkurrenz anderer Immobilienmakler und Dienstleister, denen ich etwas wegnehmen könnte.

Aufgrund dessen habe ich mich entschlossen nur exklusiv zu vermitteln, also Immobilienangebote, die kein anderer anbietet um möglichen Streit und Konkurrenzkampf aus dem Wege zu gehen. Doch dies funktioniert nicht, da auch wenn man ehrlich ist, wird man nur von anderen als Konkurrent angesehen und zu jeder Gelegenheit von anderen schlecht gemacht und des Betruges beschuldigt. Doch wer beschuldigt einen des Betruges? – doch bestimmt nur Personen, die das Wort Betrug selbst im Kopf haben um daraus Kapital zu schlagen, oder von Leuten, die nur aufgrund von Immobiliengeschäften in Paraguay leben können.

Wenn ich von diesen Geschäften auf gut Glück in Paraguay leben müßte, dann wäre ich sicherlich nicht ausgewandert.

Vergleichen Sie die Preise von unseren Angeboten mit den Immobilienangeboten anderer. Empfehlenswert zum Vergleich sind auch die Angebote, die wir noch auf der Webseite haben, aber nicht mehr vermitteln (vermerkt durch den Text in der Überschrift: “nicht mehr im Angebot”), da wir, wie oben schon erwähnt haben, nur exklusiv vermitteln. Angebote, die wir zur Vermittlung erhalten und später auf anderen Webseiten finden, nehmem wir aus dem Programm, falls keine Einigung mit dem Eigentümer auf Exklusivität stattfindet, auch wenn der hinzugekommene Vermittler das Objekt teurer vermittelt, was auch mal wieder des öfteren der Fall ist.

Auch zu erwähnen: die Preise für die Angebote auf unserer Webseite um La Colmena können nicht stimmen und sind total überteuert. Aber diese Preise erhalten wir von unserer Kontaktperson. Mehr Infos dazu in unserem Blog.

Es ist also wichtig, daß man sich zuerst den Teil von Paraguay aussucht, in dem man in naher Zukunft leben möchte. Man sollte sich unabhängig alle möglichen Immobilienangebote, die einem aufgrund der Beschreibung auf den Paraguay Immobilien Webseiten findet, anschauen und sehr viel Kontakt mit eingewanderten Leuten halten und vergleichen.

Niemals auf Geschichten einzelner Personen und deren Freunde über andere eine Meinung bilden, sondern sich selbst eine Meinung bilden und falls, dann auf diese Geschichten unabhängige Personen fragen ob verschiedene Aussagen der Wahrheit entsprechen, denn es ist oft zu offensichtlich, daß durch Lügen versucht wird ein Geschäft abzuwickeln und einem anderen das Geschäft zu vermiesen.

Mein Fazit dazu: Hier findet der eigentliche 1. Betrug statt !!

Deutsche Staatsangehörige müssen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen einen gültigen Reisepass, die von der Fluggesellschaft vor der Landung ausgeteilte "Internationale Einreisekarte" sowie das Formular mit der eidesstattlichen Erklärung vorlegen, dass keine Pflanzen oder tierischen Lebensmittel und keine Devisen im Gegenwert von über 10.000,- US$ eingeführt werden.

  • Der deutsche Personalausweis wird nicht anerkannt.
  • Der deutsche Kinderausweis wird anerkannt
  • ein Lichtbild ist erst ab dem 10. Lebensjahr erforderlich, vorher aber empfehlenswert
  • Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist ausreichend.

Das Einreisedokument muss für die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültig sein.

Allein oder nur mit einem sorgeberechtigten Elternteil reisende Minderjährige, die nicht dauerhaft in Paraguay leben, benötigen für die Ein- und Ausreise nach/ aus Paraguay die Zustimmung des/der nicht mitreisenden Sorgeberechtigten (mit Unterschriftsbeglaubigung) und eine Geburtsurkunde. Geburtsurkunde und Vollmacht müssen von der paraguayischen Botschaft legalisiert und von einem anerkannten Übersetzer auf spanisch übersetzt sein.

Möchten Eltern und Kinder dauerhaft in Paraguay leben und es reist nur ein sorgeberechtigter Elternteil mit, muss von dem anderen Elternteil vor einem paraguayischen Friedensrichter eine entsprechende Zustimmung in Form eines „permiso de menores“ abgegeben werden. Diese Ausreisegenehmigung muss anschließend vom Justizministerium sowie dem Außenministerium legalisiert und bei der Aus- und Einreise im Original vorgelegt werden.

Wer nach Paraguay auswandern will sucht regelmässig im Internet viele neue Informationen und auch Immobilienangebote, wie Häuser mit Pool zum Sofortkauf und Sofortbezug oder auch Grundstücke in der Nähe von Städten mit einer gut zu befahrenden Strasse zum Asphalt oder auch direkt am Asphalt um schnell in die nächstgrössere Stadt zu gelangen. Sei es um Einzukaufen oder nur in Restaurants Essen zu gehen oder Freunde zu treffen.

Eine beliebte Gegend in Paraguay, in welche auch schon sehr viele ausgewandert sind ist das Departement Guairá mit der Hauptstadt Villarrica und der deutschen Kolonie und Weinbaugebiet Independencia. Mittlerweile leben einige Tausend Deutsche und andere Europäer in dieser Gegend, wie auch im Nachbarort Mbocayaty und in Yataity, einer kleinen Stadt, bekannt durch die Ao Poi Stickerei.

Immobilienangebote gibt es in dieser Gegend sehr viele – leider auch zum Teil zu teuer. My-Paraguay bietet nur Häuser und Grundstücke exklusiv an zu nicht zu überteuerten Preisen. Ob Häuser mit oder ohne Pool oder auch das geeignete Baugrundstück zum Bau des Eigenheimes. Alle Angebote wurden zuvor notariell geprüft, so daß einer Titelumschreibung auf den Käufer nichts im Wege steht und keinerlei Belastungen auf dem Objekt lasten.

Wichtig sind auch die Einreisebedingungen und der Erhalt der paraguayischen Cedula um auch dauerhaft in Paraguay bleiben zu dürfen. Hierfür werden alle Informationen bereitgehalten, welche sehr wichtig sind. Ebenfalls vermitteln wir einen geeigneten Einwanderungshelfer, welcher sich seit Jahren mit mit dieser Materie auskennt und absolut zuverlässig ist.

Auch in unserem großen Fotoalbum findet man sehr viele Fotos um sich ein Bild von Paraguay, deren Städte, Tiere und Attraktionen zu informieren um sich auch alles bildlich vorstellen zu können. Weiterhin findet man auch viele Bilder zu den Angeboten von Häusern, Grundstücken und Estancias.

Sollte man zuerst einmal Urlaub bzw. Ferien in Paraguay machen um das Land kennenzulernen, dann bietet das Hotel in Yataity die beste Möglichkeit. Hier ist man nicht weit von der deutschen Kolonie Independencia, Villarrica und Coronel Oviedo entfernt und kann alles in kurzer Zeit mit dem Bus, mit dem Mietwagen oder auch mit dem Taxi alle Orte erreichen und sich umschauen. Das Hotel bietet einen Pool, Sportmöglichkeiten, eine schöne Terasse zum Frühstücken und Essen oder auch nur um zu entspannen und einiges mehr.

Zumal ist man sogar in einem der schönsten und saubersten Orte im ganzen Umkreis, in welchem auch die Europäer sehr freundlich empfangen werden und sehr schnell in den Kreis der Gemeinschaft eingeschlossen werden.